*BIWYFI* Wofür ich im Februar dankbar bin...

/
2 Kommentare
...dass der Februar den - für mich fürchterlichen - Januar abgelöst hat, dass ich mich wieder motivierter fühle. Das Wetter hat einen Teil dazu beigetragen. Wie schön war es, die ersten warmen Sonnenstrahlen zu genießen. Ich konnte die ersten Biker sehen - ein Zeichen, dass die "Outdoor-Saison" eröffnet ist... im Februar - wie geil:D Ich hoffe auf einen schönen Frühling!
Ich habe die Gunst eines Abends genutzt und bin an der Elbe dem Sonnenuntergang entgegen geskatet.
Einen anderen Nachmittag ging ich mit der Kamera in den völlig verwilderten Garten, für den wir uns letztes Jahr um diese Zeit sehr interessiert haben.


Wir wollten ihn herrichten, doch die Besitzverhältnisse sind ungeklärt. Offiziell gehört er einer Verstorbenen und die Angehörigen sind nicht ausfindig zu machen. Nachdem das Hochwasser ihn völlig bedeckte, waren wir froh, weder Mühe, noch Geld reingesteckt zu haben. Doch wie ich wieder da war, wurde ich traurig: Dieses Fleckchen Erde verwildert immer weiter, bis niemand mehr Lust hat, was draus zu machen...
Mal sehen, ob ich mir irgendwann den Traum vom eigenen Brombeerbusch erfüllen kann. Das klingt jetzt vielleicht witzig, aber wenn ich mal einen Garten haben sollte, muss da als erstes ein Brombeerbusch rein oder zwei oder drei.... ich liebe diese Beeren:)




Mehr Februar- Dankbarkeiten gibt es auf Nics Blog.


Was dir auch gefallen könnte...

Kommentare:

  1. Wirkt ja etwas geheimnisvoll, aber ich mag so halb verwilderte Gärten.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Heyhey, bin gerade durch Zufall hier bei dir gelandet :)
    Sehr schöner Blog, gefällt mir wirklich gut!!
    Mach weiter so!! <3


    Liebe Grüße
    Jasmin

    PHOTOGRAPHY ● LIFESTYLE ● FASHION ● SOUL
    ►►►http://white-chains.blogspot.de◄◄◄

    AntwortenLöschen

*content & photography are copyright © Melanie H. * Social Media Icons by Web Treats ETC*. Powered by Blogger.